Engelrod NET

Sie sind hier:  Startseite > Dorfleben > Rodeln mit der Feuerwehr 2010

Rodeln mit der Feuerwehr 2010

Sonntag den 10.01.2010 war es wieder soweit. Bei ordentlichen Rodelwetter wurde auch in diesem Jahr der Rodelhang am Ziegenberg prepariert. Die starken Verwehungen, die der Wind vom Tief "Daisy" angehäuft hatte, galt es zu beseitigen. Auch mit Wasser wurde nachgeholfen, kalt genug war es ja. Selbst nach Freigabe der Strecke waren die fleißigen Helfer der FFW mit Schaufel und Schieber nochmals bereit Hand an die Strecke zu legen. Mit der Zeit wurde die Bahn dann immer besser. Zwei Fahrzeuge der FFW-Engelrod transportierten die zahlreichen Rodelfreunde Nonstop immer wieder hoch an den Start. So macht das Spaß ! Im und am Gerätehaus kümmerte man (und Frau) sich um das leibliche Wohl der Gäste. Es gab kalte und warme Getränke sowie Kaffee und Kuchen, aber auch Herzhaftes vom Grill.

Vielen Dank an die Freiwillige Feuerwehr Engelrod und deren Helfer, die diesen schönen Tag ermöglichten.

1 2 3 >
41 Bilder auf 3 Seite(n)
001.jpg
Rodeln mit der Feuerwehr 2010

Bild 1 von 41
002.jpg
Rodeln mit der Feuerwehr 2010

Bild 2 von 41
004.jpg
Rodeln mit der Feuerwehr 2010

Bild 3 von 41
008.jpg
Rodeln mit der Feuerwehr 2010

Bild 4 von 41
016.jpg
Rodeln mit der Feuerwehr 2010

Bild 5 von 41
018.jpg
Rodeln mit der Feuerwehr 2010

Bild 6 von 41
019.jpg
Rodeln mit der Feuerwehr 2010

Bild 7 von 41
020.jpg
Rodeln mit der Feuerwehr 2010

Bild 8 von 41
022.jpg
Rodeln mit der Feuerwehr 2010

Bild 9 von 41
023.jpg
Rodeln mit der Feuerwehr 2010

Bild 10 von 41
024.jpg
Rodeln mit der Feuerwehr 2010

Bild 11 von 41
025.jpg
Rodeln mit der Feuerwehr 2010

Bild 12 von 41
027.jpg
Rodeln mit der Feuerwehr 2010

Bild 13 von 41
029.jpg
Rodeln mit der Feuerwehr 2010

Bild 14 von 41
030.jpg
Rodeln mit der Feuerwehr 2010

Bild 15 von 41
031.jpg
Rodeln mit der Feuerwehr 2010

Bild 16 von 41
1 2 3 >

In allen Ortsteilen ist im Rahmen der Dorfentwicklung eine Privatberatung möglich. Diese ist für die Privatpersonen kostenlos. Zur Vereinbarung eines Beratungstermins setzen Sie sich bitte mit dem Architekturbüro Ruhl und Geissler - Tel. 06631/73119 oder mit dem Amt für den ländlichen Raum - Tel. 06641/977-3522 in Verbindung.

Antragsformulare können unter "Vordrucke" abgerufen werden.

Von Seiten des Landes Hessen wurde die Option angeboten, neben Dirlammen und Hörgenau auch die anderen fünf Ortsteile in die Erarbeitung eines integrierten kommunalen Entwicklungskonzeptes (IKEK) einzubinden. Dies bietet die Chance, für alle sieben Ortsteile ein gesamtkommunales Konzept zu erarbeiten und Fördergelder zu erhalten. Dies betrifft sowohl kommunale als auch private Maßnahmen.

Lesen Sie mehr im Forum...

<< Mai 2019 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31  

Template: ge-webdesign| Modified: Engelrod - NET| Login